Beim diesjährigen Wettbewerb It’s Showtime startete die VT-Böhl rekordverdächtig siebenmal und in 5 unterschiedlichen Kategorien mit über 60 Teilnehmern. 

Der Wettbewerb fand aufgrund der Hallenprobleme in Rodalben ausnahmsweise direkt nebenan in der Wilfried-Dietrich-Halle Schifferstadt statt, wie auch schon beim allerersten Mal 2001. Und natürlich war die VT wieder dabei. Eine Tradition, die bereits 2001 mit Gruppen der VT Böhl Ihren Anfang nahm, konnte äußerst erfolgreich weitergeführt werden.

Dass „kein Weg“ an der VT Böhl im Fitness-Bereich vorbeigeht, wie die Rheinpfalz in Ihrer Freitagsausgabe (10.10.14) schrieb, sind wir schon fast gewohnt. Dieses Mal aber begeisterte die VT die Rheinpfalz noch mit einem besonderen Rekord. Siebenfache Teilnahme in 5 unterschiedlichen Kategorien (Fitness, Solo, Duo, Aktive, Kinder) und über 60 Tänzerinnen und Tänzer ist beachtlich. Vor allem am Samstag, den 11.10.14, ertönte immer wieder der Name „VT Böhl“. Sechs Auftritte standen an.

 

Die Rolle des „Eisbrechers“, wie Walter Benz, der Präsident des PTB es formulierte, sollte Lennart Riedel übernehmen. Er durfte als Einzelkämpfer im Solo-Contest die Veranstaltung eröffnen. Die Spannung bei den zahlreichen mitgereisten VT-Fans war förmlich zu spüren. Mit einer bravourösen Hip-Hop-Darbietung, die dem eher turnerisch geprägten Wettbewerb einen Hauch von „New Style“ bescherte, konnte Lennart die Veranstaltung eröffnen. Es hätte keinen passenderen Start geben können als diese Darbietung, da Lennart mit dem „Modus Dance“ den „Tanzmodus“ einschaltete. Mit unterschiedlichen Varianten des Hip-Hop begeisterte er gekonnt mit seiner eigenen Choreografie das Publikum und uns VT-ler.

Nur eine Gruppe weiter und schon stand wieder die VT auf der Bühne. Zum ersten Mal hieß es für die Fitness-Nachwuchsgruppe „Stepping Monsters“ unter der Leitung von Kirsten Riedel „Bühne frei“. Die 13 Teilnehmerinnen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren waren auf die Sekunde fit und zeigten mit großer Begeisterung eine tolle erste Show vor fremdem Publikum. Mit viel Freude reisten sie bei ihrer Darstellung „Über Frankfurt/Main nach Lummerland“ mit der deutschen Bahn zum wohlverdienten großen Applaus. Weiter so!

Mit der Startnummer 11 zeigten die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fitness-Gruppe „Böhler Bandits“ unter der Leitung von Kirsten Riedel, wie sich gutes jahrelanges Training auszahlt.
Enorm facettenreich zeigten Sie mit „African Beat“ eine tolle Show. Nach Körper-Percussion ging es über Step-Aerobic zu Drums Alive (Trommeln auf Petzi-Bällen) und Bokwa. Zusätzlich folgten viele hervorragend synchrone Dance-Aerobic-Einlagen ohne Step-Brett. Die enorm gelungene und abwechslungsreiche afrikanisch-fröhliche Darstellung mit tollem Outfit konnte das Publikum begeistern.

Bereits 3 Gruppen später startete der Auftritt der Stage Devils (Leitung: Kirsten Riedel) in der Fitness-Kategorie. Mit „Nastrowje, Kalinka“ boten die Devils (12 Personen) eine besonders Power-betonte Show auf Steps und Jumpern. Die gewohnte Routine und große fröhliche Kraft, gepaart mit einer optimal synchronen schnellen und schwierigen Darstellung überzeugte das Publikum.

Nach der Pause folgte ein weiterer Höhepunkt. Die Rheinpfalz schrieb bereits am Sonntag, den 12.10. dazu: „Herausragende Choreographien gab es, etwa die Duo-Auftritte von Lennart Riedel und Anna Gärtner…“. Während der emotionalen Darbietung des Duos mit dem Namen Crossover und dem Titel „Zwei Welten“ verfolgte das Publikum fasziniert die Show und traute sich nicht, die besondere Stimmung durch Zwischenapplaus zu zerstören. Nach dem erfolgreichen Abschluss mit einer Hebefigur aber brauste der Beifall los. Die zwei Welten aus Ballet und Hip Hop hatten sich in einer wunderschönen eigenen Choreographie und mit fehlerfreier und großer darbieterischer Kunst gefunden.

Als vorvorletzte Gruppe durfte dann die von Alexandra Urich-Klehr neu eröffnete Gruppe „No Style – Just Dance“ ihr Können präsentieren. Mit „Animalization“ zeigten die 8 Tänzerinnen eine gekonnte und farbenfrohe Show der tierischen Welten. Viele Teilnehmerinnen sind uns noch bekannt aus der Gruppe des im Jahre 2009 erfolgreichen Showtime Siegers Dance Federation, trainiert von Alexandra Urich- Klehr. Es war wahrlich ein gelunges „Comeback“, welches hier seinen Anfang nehmen konnte. Tänzerische Darbietung, tierische Emotionen und Kraft, sowie eine tolle Vorführung führten zum verdienten großen Applaus zum Finale der 6 VT-Auftritte des Tages.

Die mit Spannung erwartete Siegerehrung brachte dann ein Novum der Veranstaltung. In der Fitnesskategorie konnte die VT Böhl mit allen 3 Gruppen die ersten drei begehrten Plätze unter sich ausmachen! Die Rheinpfalz schrieb dazu am 13.10.: „die vereinsinterne Siegerehrung der VT Böhl fand spontan am Samstagabend in der Wilfried-Dietrich-Halle statt. Die Böhler hatten … in der Kategorie Fitness abgeräumt. Plätze 1 bis 3 gingen an die VT Böhl – das gab es wohl noch nie in der Geschichte der erfolgreichen Veranstaltung des PTB“. Damit dürfen nun sowohl die Stepping Monsters (3. Platz, Bewertung ausgezeichnet) als auch die mit Bestnote („hervorragend“) bewerteten Böhler Bandits (2. Platz) und Stage Devils (1. Platz) zum Rendezvous der Besten in der Eberthalle. Zu „We are the Champions“ feierte die VT Böhl und Walter Benz freute sich sichtlich mit ihnen.

Lennart belegte im Solo mit der Bestnote "hervorragend" den 2. Platz. Er wurde nur durch die fünffache deutsche Meisterin in rhythmischer Sportgymnastik geschlagen.

Anna und Lennart belegten im Duo ebenso mit der Bestnote "hervorragend" den 2. Platz. Nur das turnerische Duo aus Rodalben konnte die beiden vom ersten Platz verdrängen.

Das Comeback der Trainerin Alexandra Urich-Klehr wurde ebenso mit der Bestnote "hervorragend" belohnt. Ganz knapp verpassten sie in der Gruppe der Aktiven das Rendezvous der Besten auf dem vierten Platz.

Alles in allem ein besonderer Tag für die VT! Das musste gefeiert werden und dazu organisierte der Vorstand eine After-Show Party in der VT-Halle. Um ca. 21 Uhr ging es los. Mit Sekt, Musik und Tanz feierten Teilnehmer, Eltern und sonstige Zuschauer der VT ausgelassen bis kurz vor Mitternacht. Ein großer Dank an dieser Stelle an die „Arbeitenden“ (Paul Veigl und Günter Klehr), die mit Organisation, Versorgung und Abbau diesen schönen Abschluss ermöglichten!

Doch damit nicht genug.

Am Sonntag hieß es noch für die Gruppe „Rebellious Vision“ unter der Leitung von Lennart Riedel „Showtime!“. Zum ersten Mal durfte die Hip-Hop-Gruppe mit 11 Teilnehmerinnen im Alter von 11 bis 14 ihr Können beweisen. Mit „Racket in the dollhouse“ zeigten sie unterschiedliche Stile des Hip Hop. Der Auftritt lief ausgezeichnet, mit coolem Outfit und der passenden Musik belohnte das Publikum die Gruppe mit großem Applaus. Nach langem Warten ging es dann endlich zur Siegerehrung und hier erreichte die Gruppe bei Ihrem Debüt gleich mit der Bewertung ausgezeichnet den vierten Platz und rauschte somit sogar nur ganz knapp am Rendezvous der Besten vorbei. Damit auch dies eine gelungene Show der VT-Böhl!

Schifferstadt war ein hervorragender Veranstaltungsort. Eine tolle Organisation und vor allem eine über beide Tage stimmungsvolle Atmosphäre haben bewiesen, dass die Wilfried-Dietrich-Halle ein würdevoller Ersatz für Rodalben war – jederzeit gerne wieder.

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die VT Böhl sich mit dieser Showtime-Veranstaltung noch weiter als schon bisher in die Annalen geschrieben hat. 7-fache Teilnahme, 3-malige Qualifikation für das Rendezvous der Besten, 5-malige Bestnote „hervorragend“ (Böhler Bandits, Crossover, Lennart Solo, No Style Just Dance, Stage Devils), 4-mal nur ganz knapp an der Qualifikation zum Rendezvous der Besten vorbei (jeweils direkt einen Platz hinter den Qualifizierungsplätzen).

Fazit: die hochqualitative Arbeit der VT Böhl kann sich sehen lassen!

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Familie Röhrig, die in gewohnt professioneller Manier die Kulisse der Stage Devils und sensationelle Fotos erstellte.

Auch im Namen des Vorstandes herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Trainerinnen und Trainer, an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, an die Helfer und natürlich auch an die zahlreichen unterstützenden Eltern (nähen, schminken, frisieren, kutschieren …) ohne die diese Veranstaltung mit dieser Anzahl an Personen nicht hätte stattfinden können. Die VT freut sich auf die nächsten Veranstaltungen, die nochmals die tollen Choreographien und Darbietungen zeigen werden: Kreissportschau (07.11.2014), Rendezvous der Besten (22.11.2014), und natürlich die VT-Weihnachtsfeier (29.11.2014), bei der alle Gruppen dem VT-Publikum Ihre diesjährige Show noch einmal präsentieren können.

Nächste Termine

Aug
17

17.08.2017 20:00 - 22:00

VT Böhl auf Facebook

Redakteure Anmelden