Am Samstag den 18.04.2015 führte die Karateabteilung der VT-Böhl seit langem wieder ein Vereinsturnier in der VT-Halle durch.

Um einen größtmöglichen Lerneffekt für die 17 Teilnehmer zu erzielen wurde hier im Modus Jeder gegen Jeden gekämpft. Viele Teilnehmer hatte bis zu 9 Runden zu absolvieren.

Die Wettkämpfer wurden in zwei Hauptgruppen eingeteilt. Zum einen waren es die Karatekas, welche immer zu den Wettkämpfen gehen und deshalb ein gesondertes Training geniesen unter sich (Gruppe A). Zum anderen sollten die restlichen Kinder (Gruppe B), welche mal Wettkampfluft schnuppern wollten unter sich bleiben.

Wettkampfkategorien waren auch hier Kata (Form) und Kumite (Freikampf).

Weiterlesen ...

 

von links nach rechts: Celine Rheinfrank, Michelle Klöditz, Philipp Lehnert und Kevin Wagner


Am Samstag, den 28.03.2015 ging es für die Karate Wettkämpfer der VT-Böhl um 5:30 Uhr los zum diesjährigen Westerwald-Cup nach Puderbach.
Es war von Anfang an klar, dass dieses Turnier der schwierigste Wettkampf seit Bestehen der Kinder- Wettkampfgruppe werden würde.
Obwohl unsere Athleten alles gaben, schieden die meisten bereits in der ersten Runde aus. Einige konnten darauf nochmals in den Trostrunden starten. Aber spätestens hier scheiterte der Rest unserer Karatekas an der starken Konkurrenz!
Sophie Stroh konnte sich in der Kategorie Kata U12 bis in die dritte Runde auf den 7. Platz vorkämpfen. Auch unser Kata-Team schlug sich bis in die dritte Runde wacker!
Lediglich Michelle Klöditz erreichte nach spannenden Kämpfen den 3. Platz in Kumite und holte sich noch eine Bronzemedaille.
Ein kleines Trostpflaster gab es für die Spät- Abreisenden Böhler Karate-Kids dann doch noch. Nämlich als ein gemeinsames Gruppenbild mit dem anwesenden Kumite- Bundesjugendtrainer Klaus Bitsch und unseren Karatekas gemacht wurde.
Somit ging ein sehr lehrreicher Karateturnier Tag zu Ende.

Markus Klöditz

Am 21.03.2015 war es endlich wieder soweit. Zum dritten mal richtete die Karate Abteilung der VT-Böhl einen Selbstverteidigungslehrgang mit dem SV-Profi Jürgen Kestner (6. DAN Karate) aus.

Auch diesmal war das zentrale Thema die realitätsbezogene Anwendung der erlernten Karatetechniken. Mit relativ einfachen Bewegungsabläufen wurden den 70 Teilnehmer in 4 Einheiten mit je 1,5 Stunden die Kunst der Selbstverteidigung vermittelt.

Unsere Dojo-Leiterin, Marianne, verabschiedete Jürgen Kestner mit einem kleinem Präsent und der damit verbundenen Hoffnung Jürgen auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Markus Klöditz

Hier noch einige Bilder vom Lehrgang

Weiterlesen ...

Nächste Termine

Sep
7

07.09.2017 20:00 - 22:00

Sep
15

15.09.2017 20:00 - 22:00

VT Böhl auf Facebook

Redakteure Anmelden